A7 - Verkehrsunfall

Oct 12, 2014
 Ein Autofahrer wollte am Sonntagabend einem Fuchs ausweichen, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals, drei Insassen wurden leicht verletzt.
Am Sonntagabend kam es auf der A7 zu einem Verkehrsunfall, welcher für drei Insassen eines Fahrzeuges glimpflich ausging. Auf gerader Strecke geriet ein Fahrer bei der Kollision mit einem Fuchs ins Schleudern. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es schleuderte in den Seitengraben und kam nach fast 100 Metern in einem Hügel zum Stillstand. Die drei Insassen kamen mit dem Schrecken und leichten Prellungen davon. Sie wurden vorsorglich zur medizinischen Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Für den Fuchs kam jede Hilfe zu spät. 
(RiRO/Tageblatt.lu)
Verkehrsunfall  - A7 - Foto 0Verkehrsunfall  - A7 - Foto 1Verkehrsunfall  - A7 - Foto 2