Einsatzleitwagen

Der als Sattelschlepper konzipierte ELW ist in mehrere Bereiche unterteilt (Fernmelde-, Toiletten- und Beraterraum).

Der Fernmelderaum mit einer Grundfläche von fast 8 m2 hat vier Arbeitsplätze. Ein PC-Arbeitsplatz sowie drei gleichberechtigte Funktische mit insgesamt zehn Mobilfunkgeräten ermöglichen den Funksprechverkehr über die verschiedenen Frequenzkanäle. Die drei Fernmeldearbeitsplätze sind ebenfalls mit jeweils einem Systemtelefon bestückt, welches an eine integrierte Telekommunikations-(TK) Anlage angeschlossen ist.

Im Fernmelderaum sind außerdem zwei PC-Rechner mit integrierter Netzwerkkarte eingebaut, welche an das interne Netzwerk angeschlossen sind. Im Besprechungsraum sind zusätzlich 10 PC-Anschlüsse vorgesehen wo sowohl die im ELW mitgeführten Notebooks als auch von außen mitgebrachte Laptops an das Datennetz angeschlossen und betrieben werden können. Es bleiben als weitere wichtige Einrichtungen im Fernmelderaum aufzuzählen: 20 tragbare Funkgeräte mit Kopfsprechgarnitur und den dazugehörigen Ladegeräten, Dokumentationsanlage für Funk- und Telefongespräche, Gefahrgutdatenbank, Display einer auf einem ausfahrbaren Masten installierten Meteostation, Rundfunkempfangsgerät, Schalt- und Überwachungstafel der Spannungsversorgung sowie der Klimaanlage. Erwähnenswert ist, dass alle wichtigen Einrichtungen im ELW an eine unterbrechungsfreie Spannungsversorgung angeschlossen sind. Für den Besprechungsraum als auch für den Fernmelderaum ist eine synchronisierte Uhrenanlage installiert.

Der Besprechungsraum verfügt mittels hydraulischer Ausschubtechnik über ungefähr 25 m2 Grundfläche womit maximal 15 Personen aufgenommen werden können. Am Besprechungstisch sind 7 Arbeitsplätze vorgesehen, mit jeweils einem Systemtelefon und PC-Anschluss. Im Ausschubteil besteht die Möglichkeit zwei Tische mit jeweils vier Stühlen aufzubauen. Auch hier sind alle Telefon-, PC- und entsprechende Stromanschlüsse vorgesehen.

Im Besprechungsraum gibt es außerdem eine Projektionswand, zwei bewegliche Magnettafeln, einen Videoprojektor, einen Tageslichtprojektor, ein TV-Gerät mit Satellitenempfang, eine Videoanlage, ein Bildschirm für die angeschlossene Außenkamera, ein DIN A4-Kopierer, ein Multifunktionsgerät, Stauräume für Kartenmaterial und Einsatzpläne.

Einsatzleitwagen Foto 0Einsatzleitwagen Foto 1

Zurück zu den Fahrzeugen